Sommer 2022 – Sommerfrische am Neufelder See

Genügend klares, kühles Wasser, Naturbeschattung auf der Parzelle und ein Sommer wie damals mit schwimmen, radeln, malen, lesen, kochen und netten Kontakten mit den Nachbarn.

Die Anfang Juli gerade aufgeblühten Sonnenblumenfelder sind Farbtupfer in der Landschaft
Weite ebene Felder in morgendlicher Frische
Schattenspiele mit einer Libelle
Dieses Tagpfauenauge kann ich in Ruhe fotographieren, es ist leider nicht mehr lebendig
Bilder vom Kaisermantel erfreuen und bieten sich immer wieder
Der kleine Bläuling ( Spannweite 2 – 3 cm ) hat eine wunderschöne Unterseite, die ihn auch gut verbirgt
Sich paarende Streifenwanzen
Gefährlich kanns auch werden…. :-).
Leider auch für Kleintiere. Auf der Strasse oder sogar am Radweg….
Diese Schnecke bekommt einen lift über die Strasse
Frisch gestrichen, die Gartenfront des Haupthauses
In 150 Schritten bin ich im See
Malen – eine kontemplative Beschäftigung
Es wird herbstlich, die Felder sind grossteils abgeerntet, die Farben verändern sich
Eine erste Herbstzeitlose pünktlich zu Schulbeginn
Fürwitzige Triebe bei den Kürbissen setzen noch Blüten an
Manche Maisfelder sind wahrscheinlich nicht mehr zu retten – vertrocknet
Malerischer oberirdischer Baumwurzelknoten
Hetschapetscha vulgo Hagebutten
Leider wieder einmal Badeschluss